Am Bürgerhaus in Appen war blau-gelb geflaggt. Der Ortsverband Appen hatte zu einem besonderen Jubiläum eingeladen. Sechs Jahrzehnte besteht die FDP Appen und ist damit wohl der älteste liberale Ortsverband in Schleswig-Holstein. Unbestritten ist er einer der Erfolgreichsten.

Entsprechend fröhlich war die Stimmung bei dem Jubiläumsfrühschoppen. Nicht nur bei den Appenern Liberalen, auch bei den Gästen von den Vereinen und Verbänden, aus der Politik, vom Amt, der Schule und Kindergärten, die die Parteivorsitzende Jutta Kaufmann begrüßen konnte.

Ehrengast war der FDP-Landesvorsitzende Dr. Heiner Garg, der in seiner Festrede lobende und sehr persönliche Worte für die Liberalen und ihre politische Arbeit fand. Er konnte eine besondere Ehrung vornehmen: Gründungsmitglied Gerhard Pein wurde für seine sechzigjährige Parteizugehörigkeit geehrt. Der Mann der ersten Stunde erzählte launig von den damaligen schlechten Zeiten. Seine Tochter Bärbel konnte den Blumenstrauß für ihre 40-jährige Parteizugehörigkeit nicht persönlich in Empfang nehmen. Für 25 Jahre in der FDP gab es einen Strauß für Heidrun Osterhoff. Reden und Lob gab es auch von unserem FDP-Kreisvorsitzenden Günther Hildebrand, Bürgermeister Banaschak und dem TuS-Vorsitzenden Willi Diekert. Willi Diekert und die Parteivorsitzende Jutta Kaufmann sind Flurnachbarn, da gibt es schon mal "Tratsch im Treppenhaus". Der direkte Draht ist richtig gut - für die FDP Appen und auch für den TuS.

Jutta Kaufmann legte in ihrer Rede ein Bekenntnis zur Kommunalpolitik in Appen ab. "Wir konzentrieren uns auf die Arbeit in der Gemeinde. Bürgernähe, Engagement und Mut  zu unbequemen Entscheidungen und unsere Unabhängigkeit sind unsere Erfolgsrezepte. Wir lassen uns vom Absturz der Bundes-FDP nicht entmutigen. Wir wollen unsere Erfolgsgeschichte in Appen fortsetzen und auch weiterhin die Gemeindepolitik mitgestalten, so energisch wie bisher."

Unterhalten haben wurden die Gäste auch. Zu dritt haben die Liberalen das Kaleidoskop gedreht "60 Jahre Gemeinde Appen und die FDP". Sie präsentierten das Geschehen und die Veränderungen in der Gemeinde und der Appener FDP über diese lange Zeit. Für viele Zuhörer waren es unbekannte Ereignisse aus vergangenen Zeiten.

Musikalisch umrahmt wurde das Jubiläum von der MUSICAL COMPANY aus Pinneberg. Die Gäste waren beeindruckt. Es war noch viel Zeit zum Stärken und für Gespräche, man sieht sich ja auch in Appen nicht alle Tage. Die Gespräche sind es, die wir alle an solchen Feiern so schätzen.

Die großzügigen Geschenke sind übrigens für die Jugendarbeit in Appen. Die FDP Appen sagt: "danke!"